Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
Leitplanken und Grundlinien für Entwicklung unserer Ressourcen

Foto: Bistum
Das Generalvikariat wird künftig stärker als Aufsichts- und Unterstützungsbehörde agieren, sagt Dr. Ulrich Graf von Plettenberg.

Leitplanken und Grundlinien für Entwicklung unserer Ressourcen

9. November 2022
Welche Reaktionen haben Sie auf die Veröffentlichung des Haushaltssicherungkonzepts bekommen?
Zunächst einmal: Viele Bistümer in Deutschland stehen vor den gleichen Herausforderungen wie wir. Insofern tritt das Thema Kostensenkung nicht zum ersten Mal und nicht überraschend auf. Wir haben das Konzept zunächst intern bekannt gemacht und sind durchaus auf Verständnis gestoßen. Positiv wurde mehrfach zurückgemeldet, dass wir im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, aber auch der karitativen Dienste nicht so stark reduzieren. Darüber hinaus haben mich noch nicht so viele Reaktionen erreicht. Ich deute es mal so, dass wenig Unerwartetes gekommen ist. Aber sicher müssen wir auch so ehrlich sein und sagen, dass es noch nicht sehr viele Konkretionen gibt. Das Haushaltssicherungskonzept gibt eher Leitplanken und Grundlinien für die zukünftige Entwicklung unserer Ressourcen. Außerdem rechne ich damit, dass viele sich jetzt erst in Ruhe mit dem Konzept befassen werden, um zu schauen, inwieweit sie betroffen sind ...
„Bistum gibt ein Drittel seiner Kirchen und Kapellen ab“ – manches Medium hat so getitelt. Da gilt es sicher, etwas zu differenzieren. Aber klar ist: Das Thema Immobilien steht im Fokus. Wie wollen Sie hier vorgehen?
... Es stimmt: Wir werden nicht mehr alle Immobilien in Zukunft instand halten und bewirtschaften können. Da geht es nicht nur um Kirchen, sondern auch um Pfarrhäuser und Pfarrheime. Deshalb ist es wichtig, dass die Pfarreien sich in den kommenden Jahren Gedanken machen, welche Immobilien sie aus pastoraler Sicht benötigen und welche sie unterhalten können. Es geht um Gottesdienstorte; aber wir brauchen auch gute Örtlichkeiten für Versammlungen, Gremiensitzungen, Aktionen ...
In den Bereichen Schule, Kita und soziale Einrichtungen ist immer wieder von „Refinanzierung“ die Rede. Das bedeutet ja, dass womöglich schwierige Verhandlungen mit der öffentlichen Hand anstehen. Was passiert, wenn es nicht zu Einigungen kommt? Wird es im schlimmsten Fall Schließungen einzelner Einrichtungen geben?
... Uns ist bewusst, dass auch Länder und Kommunen sehr sorgsam mit dem Geld umgehen müssen. Andererseits erfüllen wir etwa mit unseren Kitas oder auch Schulen Aufgaben, für die das Land oder die Kommunen verantwortlich sind. Nach meinen Erfahrungen aus Gesprächen mit den Bildungsministerinnen ist eine Trägervielfalt in diesen Bereichen gewünscht. Wir tragen als
Kirche dazu bei. Auf dieser Basis rechne ich zwar nicht mit leichten Gesprächen, aber am Ende mit für alle Seiten guten Ergebnissen ...

Das komplette Interview (auch mit den Themen Pfarreien, Bischöfliches Generalvikariat und einjähriger Einstellungsstopp, der nahezu alles außer frei werdenden, systemrelevanten Stellen umfasst) gibt es im "Paulinus".




Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

„Paulinus“-Leserreise 2022

„Der temperamentvolle Süden Spaniens“: Das war das Thema der Leserreise des „Paulinus“, die vom 14. bis 21. November 2022 nach Andalusien führte.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.



Video

  • Pfarrer Bruno Comes begleitet "Kirche im Kino"
    „Rollenwechsel – Kirche im Kino“ hat in Bernkastel mit Pfarrer Bruno Comes (56) einen neuen Begleiter (ausführlicher Bericht im "Paulinus").
  • Metallbaupreis für Arbeiten in Abtei Tholey
    Mit dem Deutschen Metallbaupreis 2022 in der Kategorie „Metallgestaltung“ ist die Kunstschmiede Bender aus Schweich für Schmiede- und Metallbauarbeiten in der Benediktinerabtei Tholey ausgezeichnet worden (Bericht im "Paulinus").
  • Tobias Wolff: Berufsziel Pastoralreferent
    Tobias Wolff wird am 3. September als Pastoralreferent im Bistum Trier beauftragt. Er berichtet über sein Berufsziel. Wolffs Heimatpfarrei ist St. Servatius Koblenz-Güls. Sein Einsatzort ist der Pastorale Raum Neuwied . Im "Paulinus" vom 28. August gibt eine ganze Seite zur Beauftragung der sieben Frauen und Männer, die als Gemeinde- und Pastoralreferenten wirken werden (Video: Christine Cüppers).
  • Buch über Diakone im Bistum Trier
    Ein Jubiläumsband bietet Einblicke in die Berufsgruppe der Diakone im Bistum Trier. Bericht folgt im "Paulinus". Stefan Stürmer (rechts) und Axel Berger berichten davon (Video: Zeljko Jakobovac). Bericht im "Paulinus".
  • Peters als deutscher Sportbischof verabschiedet
    Der Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters ist als Sportbischof der Deutschen Bischofskonferenz in Berlin für sein langjähriges Engagement geehrt und gleichzeitig verabschiedet worden (Video: Isabel Athmer). Ausführlicher Artikel im "Paulinus".
  • Weitere Videos
    Weitere Videos des Paulinus finden sich auf www.youtube.com/PaulinusTrier




Paulinus - Fuss: