Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
Spielen neben Stromaggregaten und Öltanks

Foto: KNA
Die provisorisch untergebrachte Kita im Messezelt auf dem Sportplatz „Rote Erde“ in Grafschaft.

Spielen neben Stromaggregaten und Öltanks

Von: Annika Schmitz | 28. November 2021
Das Gebäude ihrer Kindertagestätte (Kita) ist der Flut zum Opfer gefallen. Ein Messezelt bietet den Kindern nun eine erste Bleibe. Ein Ortsbesuch.

Das große Messezelt steht mitten auf einem Sportplatz, umgeben von dröhnenden Generatoren und Bauzäunen. Drinnen bietet sich ein ungewohntes Bild. Kleine Fahrräder, Dreiräder, Roller reihen sich aneinander – und zum Summen der Stromaggregate gesellen sich von allen Seiten Kinderstimmen.

Ende Oktober ist die Kita Blandine-Merten-Haus aus Bad Neuenahr-Ahrweiler in das Zelt eingezogen. Etwa 70 Kinder im Alter bis sechs Jahren verbringen nun hier ihren Tag. Morgens fährt sie ein Bus-Shuttle aus dem Ahrtal in das höher gelegene Grafschaft. Ideal ist die Situation nicht. Und doch sind an diesem Tag vor allem frohe Stimmen hörbar, dass der Betrieb in einem Provisorium wieder möglich ist.

Denn als Mitte Juli die Flut das Ahrtal zerstörte, traf sie auch das rote Backsteingebäude der Kita mitten im Ort. Leiter Stefan Ibs zeigt Bilder vom Tag danach. Zwei Meter hoch stand das Wasser – Mobiliar, Spielsachen, Computer, alles ist dahin. Wie es mit dem Gebäude weitergeht, ist noch offen. Vermutlich muss es abgerissen und neu gebaut werden. Ibs rechnet mit mindestens vier Jahren, bis die Kita wieder in einer langfristigen Bleibe ist. „Ein Ort von Heimat geht verloren“, sagt er.

Dünne Wände, enorme Geräuschkulisse

Wie auch im alten Gebäude gibt es im Zelt sieben Gruppenräume samt Nebenräumen. Sie sind durch dünne Wände voneinander abgetrennt. Hier endet die Ähnlichkeit dann auch schon. Nur wenige Decken konnten abgehangen werden. Kinderstimmen und Gelächter mischen sich unter dem Zeltdach. Nicht nur für die Krippenkinder, die mittags schlafen wollen, eine anstrengende Geräuschkulisse.

Die nicht beheizbaren Waschräume sind in Containern an das Zelt angeschlossen, links für die Mädchen, rechts für die Jungen. In der provisorischen Küche kann nicht gekocht werden, das Essen kommt von einem Lieferdienst. Kein Fenster kann geöffnet werden, ein Nährboden für Corona. Die Turnhalle fehlt. Und ein richtiges Außengelände gibt es auch nicht.

Für die Umwelt ist die Heizart eine Katastrophe

Das größte Problem jedoch ist die Wärme. Es ist November, die Tage werden zunehmend kühler. Der Zeltboden ist kalt, viele der jüngeren Kinder werden krank.

Vier Öltanks mit je 1000 Litern Öl treiben die Stromgeneratoren an und heizen das Zelt. Zweimal in der Woche werden sie kontrolliert und gegebenenfalls nachgefüllt. Umwelttechnisch sei das eine Katastrophe, sagt Stefan Ibs und zuckt dann mit den Schultern: „Aber was sollen wir machen?“

So viel Normalität wie möglich: An den Zeltwänden hängen selbstgebastelte Tiere und Bilder. Die Geburtstagskalender wurden denen aus den zerstörten Gruppenräumen nachempfunden. Und mit Laternen und einem Pferd zogen die Kinder an Sankt Martin ums Zelt.

Vor allem der Sozialraum fehlt. Das Zelt steht abgeschieden, hat keinen Anschluss an den Ort, an die Grundschule, die Kirchengemeinde. „Im Sinne der Kinder finde ich das nicht tragbar“, sagt die stellvertretende Leiterin Gudrun Seydel dazu. Im neuen Jahr wird es für die Einrichtung noch ein Stück weiter den Berg hinauf gehen: In einem Industriegebiet entsteht eine Container-Kita.




Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

„Paulinus“-Leserreise 2021

Auf den Spuren der heiligen Katharina und der heiligen Klara war das Thema der „Paulinus“-Leserreise vom 23. bis 29. September 2021.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.



Video

  • Peters als deutscher Sportbischof verabschiedet
    Der Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters ist als Sportbischof der Deutschen Bischofskonferenz in Berlin für sein langjähriges Engagement geehrt und gleichzeitig verabschiedet worden (Video: Isabel Athmer). Ausführlicher Artikel im "Paulinus" folgt.
  • kfd stellt sich mit Imagefilm Frauen vor
    Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) im Bistum hat ihren ersten Imagefilm veröffentlicht.
  • Erste Regionalkantorin im Bistum
    Juliane Kathary (28) ist die erste Regionalkantorin in der Diözese Trier. Die junge Frau aus Birkenfeld kehrt nach Studien in Dresden und Wien bewusst ins Heimatbistum zurück. In Koblenz findet sie ein gut bestelltes Feld vor und setzt eigene Akzente – vgl. den Bericht im "Paulinus" (Video: Zeljko Jakobovac).
  • Zwischen Ahrpsalm und Klagemauer
    Monsignore Stephan Wahl hat im Trierer Dom Texte aus Jerusalem gelesen und für die Hochwasserhilfe in seiner Heimat an der Ahr Spenden gesammelt (Video Christine Cüppers). Mehr dazu im Paulinus.
  • Weitere Videos
    Weitere Videos des Paulinus finden sich auf www.youtube.com/PaulinusTrier




Paulinus - Fuss: