Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
Wallfahrt führt über den Fluss

Foto: Klasse 5a
Die Klasse 5a mit ihren beiden Klassenlehrern Mirko Herbel (links) und Ramona Vogt (rechts).

Wallfahrt führt über den Fluss

7. Mai 2014
Erstmals machten sich vor Beginn der Osterferien die 32 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a der Bischöflichen Realschule Marienberg in Boppard am Rhein auf den Weg nach Bornhofen. Der Wallfahrtsort auf der gegenüberliegenden Rheinseite ist seit Jahren Ziel von Wallfahrten mit der gesamten Schulgemeinschaft. In diesem Jahr hatte sich die Bopparder Bistumsschule zum Motto „Neues wagen – Vertrauen haben“ in Bewegung gesetzt und dabei insbesondere für die Aufbruchstimmung der Trierer Synode gebetet. Von ihren Erlebnissen an diesem besonderen Schultag berichten fünf Schülergruppen in der „Paulinus“-Ausgabe vom 18. Mai.



Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

„Paulinus“-Leserreisen 2020

„Paulinus“-Leserreise im Herbst: Sonneninsel Zypern vom 3. bis 10. November 2020. Die Frühlingsreise Assisi, Siena, Rom ist leider abgesagt (Corona).


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.



Video





Paulinus - Fuss: