Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:

Bildergalerien

  • 360-Grad-Kirche

    Einen dreidimensionalen Besuch des Gotteshauses über das Internet bietet seit kurzem Herz Jesu in Koblenz. Auch die Kirche in Alflen kann man mit einem 360-Grad-Rundgang virtuell erkunden (Bericht im "Paulinus")

  • Musik

    Einen Gottesdienst regelmäßig besuchen – für viele junge Menschen kommt das nicht in Frage. Bei Pop-Gottesdiensten und anderen alternativen Formaten werden statt Liedern aus dem Gesangbuch aktuelle Songs eingesetzt. Inwieweit kann man mit solchen Angeboten junge Menschen erreichen? „Paulinus“-Redaktionsmitglied Johannes Weedermann war zu Gast bei einem Gottesdienst der „MusikKircheLive“ in Neuwied (Fotos: Johannes Weedermann).

  • Schaufenster-Weihnachtsweg

    Ein Weihnachtsweg in den Schaufenstern der Geschäfte in der Hauptstrasse im Eifelort Irrel findet vor allem bei Familien viel Resonanz. Mitgewirkt haben die KiTa St. Elisabeth, zwei Klassen der Franziskus Grund- und Realschule Plus, die Messdienergruppe, die Kinderkirche, die Jugendfeuerwehr, die DJK-Tanzgruppe, das Caritashaus der Begegnung, das Aktionsbündnis Hand-in-Hand, der Heimatverein sowie die Gemeindeassistentin Tamara Baltes. Die ausführliche Beschreibung des Weihnachtswegs ist auf www. pg-irrel.de.

  • Kreuz

    Auf dem Schönfelderhof der Barmherzigen Brüder in Zemmer (Dekanat Schweich-Welschbillig) ist anlässlich eines Jubiläums ein Kreuz mit Dornenkrone eingesegnet worden (Fotos: Johannes Weedermann).

  • Gedenken

    Nach der Amokfahrt in Trier haben Staat und Kirche mit Veranstaltungen der toten, verletzten und traumatisierten Menschen gedacht (Fotos: Hülpes, Jakobovac, Weedermann).

  • Pilgern

    Zehn ehrenamtliche Frauen und Männer aus den Bistümern Trier und Speyer haben sich zur spirituellen Begleitung von Pilgergruppen ausbilden lassen (Fotos: Patuschka/Fomin).

  • Buchsonntag

    In Messerich in der Eifel gibt es bereits seit 122 Jahren eine Katholische Bücherei. Zum Buchsonntag am 8. November war der „Paulinus“ vor Ort, um nachzuforschen, wie dieses Angebot heute genutzt wird (Fotos: Rolf Lorig).

  • Universität

    Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Universität Trier zeigt das Stadtmuseum Simeonstift eine Sonderausstellung. Es geht auch um die Theologische Fakultät (Fotos: Johannes Weedermann).

  • Ausgebremst

    Pastoralreferentin Annette Bollig und Gemeindereferent Christoph Eiffler (links) aus dem Dekanat Bernkastel haben sich an verschiedenen Orten (Foto: in Thalfang mit Wochenmarktbesucher Burkhard Graul) umgehört, ob und warum sich Menschen ausgebremst fühlen. Überlegungen von Passanten brachte Bollig kunstfertig aufs Papier.

  • Kapelle

    Vor mehr als zehn Jahren wurde der Neubau der Krankenhauskapelle St. Franziskus Saarburg eingesegnet: In kleinem Rahmen wird das am 4. Oktober gefeiert (Fotos 1 und 2: privat; Fotos 3 bis 7: Johannes Weedermann).



Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

„Paulinus“-Leserreisen 2021

Es gibt wegen der Corona-Pandemie derzeit leider keine neue Planung für das kommende Jahr.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.



Video

  • Musik im Gottesdienst
    Einen Gottesdienst regelmäßig besuchen – für viele junge Menschen kommt das nicht in Frage. Kann man mit anderer Musik junge Leute erreichen? „Paulinus“-Redaktionsmitglied Johannes Weedermann hat einen Pop-Gottesdienst in Saarbücken-Schafbrücke besucht. Das Duo „Yannisha“ singt „Stand by me“ (Video: Johannes Weedermann).
  • Bischof Ackermann dankt Kitamitarbeiterinnen und -mitarbeitern
    In einer Videobotschaft hat Bischof Dr. Stephan Ackermann sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den katholischen Kindertagesstätten im Bistum gewandt und ihnen herzlich für ihren Einsatz auch unter den schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie gedankt (Bericht im "Paulinus").
  • Synodenumsetzung
    Das Bistum Trier hat ein mit dem Vatikan abgestimmtes Konzept angekündigt, wonach es sich zukünftig in maximal 172 Pfarreien und 35 Pastoralen Räumen neu aufstellen will.
  • Gedenken
    Das ökumenische Gebet beim heutigen Gedenken an die Toten, Verletzten und ihre Angehörigen der Amokfahrt in Trier haben Weihbischof Franz Josef Gebert und Superintendent Dr. Jörg Weber gesprochen (Video: Zeljko Jakobovac).
  • Virus trifft Schwächste am härtesten
    Prof. Dr. med. Wolfram Henn, Mitglied des Deutschen Ethikrates und Professor für Humangenetik an der Universität des Saarlands, hat beim "DomWort" über "Leben mit dem Virus - Welche Schranken sind unserem Handeln gesetzt?" gesprochen.
  • Weitere Videos
    Weitere Videos des Paulinus finden sich auf www.youtube.com/PaulinusTrier




Paulinus - Fuss: