Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
  • Aktuelle Ausgabe

    26. März 2020
    In der Aktuellen Ausgabe des „Paulinus“ geht es um Angebote für Gottesdienste und Gebete zuhause, zwei Ehrenamtliche Hospizhelfer in Neuwied und um eine Dorfgemeinschaft in der Eifel, die gemeinsam ihre kleine Dorfkirche saniert.

  • Papst ruft zu weltweitem Gebet auf

    25. März 2020
    Papst Franziskus ruft alle Christen heute zu einem weltweiten Gebet im Zeichen der Coronakrise auf.

  • Modelle für Gottesdienst für zuhause und Gebetszeit alleine

    24. März 2020
    Der „Paulinus“ bietet jede Woche ein Modell für einen Gottesdienst, den Menschen feiern können, die als Personengruppe zusammenleben (5. Fastensonntag). Zudem gibt es ein Angebot für eine Gebetszeit alleine.

  • Aktuelle Ausgabe

    20. März 2020
    In der aktuellen Ausgabe des „Paulinus“ geht es um einen Kinderliedertag in Bad Sobernheim, Gottesdienste ohne Heizung und Strom in der Pfarreiengemeinschaft Bitburg und wie man in Zeiten der Corona-Krise eine Balance zwischen Nähe und Distanz bewahrt.

  • Lizenzverträge für Livestream von Gottesdiensten erweitert

    19. März 2020
    Die VG Musikedition hat alle Lizenzverträge mit der Katholischen Kirche ohne Zusatzkosten ergänzt, so dass beim Livestream eines Gottesdienstes die Einblendung von Liedern und Liedtexten unter bestimmten Bedingungen möglich ist.

  • Bis 30. April entfallen alle Gottesdienste

    17. März 2020
    Das Bistum Trier hat heute weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus getroffen.

  • Heilig-Rock-Tage abgesagt

    17. März 2020
    „Mit großem Bedauern, aber in dem Wissen, dass es in der aktuellen Situation der Corona-Pandemie unausweichlich ist“, hat Bischof Dr. Stephan Ackermann heute die Heilig-Rock-Tage abgesagt. Das Bistumsfest sollte vom 24. April bis zum 3. Mai in Trier stattfinden.

  • Gottesdienste gestrichen

    13. März 2020
    Wegen des Coronavirus hat das Bistum Trier vom morgigen Samstag (!4. März) an bis mindestens Ende März alle seine öffentlichen Veranstaltungen ab.
    Icon: Dieser Artikel enthält Videomaterial

  • Mediterrane Heimat einer Göttin

    27. Februar 2020
    Wenn es in Deutschland Ende des Jahres wieder so langsam trübe, nass und kalt wird, dann ist es eine besonders attraktive Zeit, die Sonneninsel Zypern aufzusuchen. Genießen Sie bei der „Paulinus“-Leserreise vom 3. bis 10. November 2020 im östlichen Mittelmeer noch einmal „frühlingshafte“ Temperaturen (etwa 21 Grad im Durchschnitt), bevor der Winter bei uns Einzug hält.

  • Aktuelle Ausgabe

    12. Februar 2020
    Im „Paulinus“ geht es um den Ministranten Andras Uglik aus der Pfarrei Kirchberg, der im Taekwondo Europa- und Weltmeister ist, 50 Jahre Kooperation zwischen Theologischer Fakultät und Uni Trier sowie den Bildhauer Ernst Barlach und dessen religiöse Kunst.
    Icon: Dieser Artikel enthält Fotomaterial Icon: Dieser Artikel enthält Videomaterial



Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

„Paulinus“-Leserreisen 2020

„Paulinus“-Leserreise im Herbst: Sonneninsel Zypern vom 3. bis 10. November 2020. Die Frühlingsreise Assisi, Siena, Rom ist leider abgesagt (Corona).


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.



Video





Paulinus - Fuss: