Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

20. Mai 2020
Im „Paulinus“ geht es um Alexandra Emmel aus Bitburg, die Sternenkinder fotografiert, und die Abtei Himmeord, in der vor 100 Jahren nach einer Zeit der Zerstörung wieder die erste heilige Messe gefeiert wurde.

Bistum
+++ Eine Beschwerde gegen die Synoden-Umsetzung ist im Vatikan aus formalen Gründen zurückgewiesen worden – die Überprüfung geht aber weiter +++ Alexandra Emmel aus Bitburg fotografiert Sternenkinder +++ Langsam kehrt Leben in die Schulen zurück – der „Paulinus“ hat bei einigen Bildungseinrichtungen im Bistum nachgefragt +++ In der Abtei Himmerod wurde vor 100 Jahren nach einer Zeit der Zerstörung wieder die erste heilige Messe gefeiert +++ Die Kirchenmusik im Bistum, bei der die meisten Tätigkeiten durch Verträge abgedeckt sind, weiß um die sehr schwierige Lage freiberuflicher Musiker +++ Corona-Zeiten sind auch für Werkstätten für Menschen mit einer Behinderung schwierige Zeiten – zum Beispiel beim DRK-Sozialwerk Bernkastel- Wittlich +++ Aus Verbundenheit hat Ewald Weiler aus Deudesfeld seine Geburtstagsgäste um Spenden für das Kloster Himmerod gebeten +++ Im Alter von 87 Jahren ist Ruhestandspfarrer Johann Weber gestorben +++

Deutschland/Welt
+++ Die Publizistin und Juristin Liane Bednarz warnt vor dem starken Einfluss von rechten Christen +++ Die Ost-Ukraine, in der seit sechs Jahren Krieg herrscht, steht im Mittelpunkt der Renovabis-Pfingstaktion +++ Papst Franziskus fordert Politiker zu Investitionen in die Gesundheit auf +++ In der Coronakrise erscheinen Gruppenfahrten utopisch – der BDKJ bemüht sich, Perspektiven zu schaffen +++ Trotz Corona: In Bolivien, dem Partnerland des Bistums Trier, fordern Demonstranten schnelle Neuwahlen +++ In der Reihe „Sieben Vorurteile über ...“ geht es dieses Mal um die Beichte +++ Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz, die durch Kontakteinschränkungen und Hygienemaßnahmen herausgefordert sind +++ Sternsinger-Magazin berichtet von Corona-Auswirkungen in anderen Ländern +++
 
Glaube
+++ Evangeliumsauslegung von Schwester Kerstin-Marie Berretz, Arenberger Dominikanerin +++ Gedanken zum Mai als Frühlingsmonat – und um uns und unsere Lebendigkeit +++ Gottesdienst- und Gebetsvorlagen zum siebten Sonntag der Osterzeit +++ Interview zum 200. Geburtstag der Ordensgründerin Katharina Kasper mit Schwester Theresia Winkelhöfer, der Provinzoberin, der Dernbacher Schwestern +++ Vor 425 Jahren starb der heilige Filippo Neri +++

  • 3 für 2
    3 Monate lesen – nur 2 Monate bezahlen: Das ist das neue Mini-Abo des „Paulinus“. Es endet automatisch und muss nicht gekündigt werden. Alle Probe-Aboarten.

E-Paper


Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

„Paulinus“-Leserreisen 2021

Es gibt wegen der Corona-Pandemie derzeit leider keine neue Planung für das kommende Jahr.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.



Video

  • Weihnachtsgruß des Bischofs
    Dr. Stephan Ackermann hat sich an Weihnachten mit einer Videobotschaft an die Gläubigen im Bistum Trier gewandt.
  • Synodenumsetzung
    Das Bistum Trier hat ein mit dem Vatikan abgestimmtes Konzept angekündigt, wonach es sich zukünftig in maximal 172 Pfarreien und 35 Pastoralen Räumen neu aufstellen will.
  • Gedenken
    Das ökumenische Gebet beim heutigen Gedenken an die Toten, Verletzten und ihre Angehörigen der Amokfahrt in Trier haben Weihbischof Franz Josef Gebert und Superintendent Dr. Jörg Weber gesprochen (Video: Zeljko Jakobovac).
  • Virus trifft Schwächste am härtesten
    Prof. Dr. med. Wolfram Henn, Mitglied des Deutschen Ethikrates und Professor für Humangenetik an der Universität des Saarlands, hat beim "DomWort" über "Leben mit dem Virus - Welche Schranken sind unserem Handeln gesetzt?" gesprochen.
  • Gestapo-Lager Neue Bremm - Rundgang mit Horst Bernard
    Horst Bernard (88) engagiert sich seit Jahrzehnten dafür, die Geschichte des ehemaligen Gestapo-Lagers an der Neuen Bremm in Saarbrücken und die Erinnerung an inhaftierten Frauen und Männer wachzuhalten – und an junge Menschen weiterzutragen. Der Film über ihn wurde bei einer von der Katholischen Arbeitnehmerbewegung veranstalteten Gesprächsrunde im Kirchenladen „welt:raum“ vorgestellt (Bericht im "Paulinus").
  • Weitere Videos
    Weitere Videos des Paulinus finden sich auf www.youtube.com/PaulinusTrier




Paulinus - Fuss: