Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
Mit Weihnachtskarte helfen

Ausschnitt aus dem Glasgemälde „Geburt Christi“ in St. Nikolaus Buch (Hunsrück), das als Motiv für die Benefizaktion dient.

Mit Weihnachtskarte helfen

Der Erlös aus der Weihnachtskarten-Aktion des Paulinus-Verlags, die Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg unterstützt, geht an „Rückenwind“ in Wittlich. Das Projekt des SKM-Diözesanvereins hilft Angehörigen von Inhaftierten der Justizvollzugsanstalt. Die Weihnachtskarte zeigt das Glasgemälde „Geburt Christi“ in St. Nikolaus Buch (Hunsrück).

Eine Zeit im Gefängnis verändert nicht nur das Leben des Inhaftierten, sondern auch das der Partner, Kinder, Verwandten und Freunde. Für sie bietet „Rückenwind“ eine Anlaufstelle nahe der Justizvollzugs- und Jugendstrafanstalt Wittlich. Dort können sich Angehörige treffen oder beraten lassen.

Überwiegend sind dies Ehefrauen und Partnerinnen, die sich neu in ihrem Alltag zurecht finden müssen. Eltern kommen zudem oft auch mit Schuldgefühlen. „Was habe ich falsch gemacht?“. Für Kinder gibt es eine Spielecke. Diese sind oft besonders von der Situation betroffen, da sie nach Alter und Wissen über das tatsächlich Geschehene zu kämpfen haben mit den Fragen „Hat Papa mich nicht mehr lieb? Warum ist er weg?“ und mit dem sozialen Druck von Gleichaltrigen.




Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

„Paulinus“-Leserreisen 2020

Ausgebucht: Assisi, Siena, Rom – das sind die Stationen der „Paulinus“-Leserreise vom 27. März bis 2. April 2020. Die zweite Leserreise 2020 ist noch in der Planung. Mehr in Kürze.


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.



Video





Paulinus - Fuss: