Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
Aktueller "Paulinus"

Aktueller "Paulinus"

14. März 2019
Im „Paulinus“ geht es um das Kloster Sparbrücken im Hunsrück, das „geistliches Zentrum“ werden soll, den Aschermittwoch der Künstler in Wittlich und Koblenz und eine Religionslehrertagung in Trier zum Fundamentalismus.

Bistum
+++ Kloster Spabrücken im Hunsrück soll im Rahmen der Synodenumsetzung „geistliches Zentrum“ werden +++ Religionslehrer tauschen sich in Trier über Fundamentalismus aus +++ Pilgergruppen haben Misereor-Hungertuch durchs Bistum getragen +++ Generalvikar besucht die Stelle „Rückenwind“ in Wittlich, die sich um  Angehörige von Gefängnisinsassen kümmert  +++  Begegnung zwischen Kunst und Kirche in der Autobahn- und Radwegekirche Sankt Paul in Wittlich und in Koblenz +++

Deutschland/Welt

+++ „Woche der Brüderlichkeit in Nürnberg eröffnet“  +++  Vatikanisches Kinderkrankenhaus „Bambino Gesù“ in Rom wird 150 Jahre +++ Misereor eröffnet Fastenaktion in Köln  +++ Klimaforscher Schellnhuber unterstützt „fridays-for-future“-Bewegung von Schülern +++ Schauspieler Sebastian Urbanski erstes Mitglied mit Down-Syndrom im Vorstand der Lebenshilfe +++ „Paulinus“-Lebensberatung: Wie sieht ein angemessener und altersgerechter Umgang von Kindern mit den neuen Medien aus? +++

Glaube

+++ Evangeliumsauslegung von Schwester Scholastika Jurt, Generalpriorin der Arenberger Dominikanerinnen +++ Gedanken zum heiligen Josef, dessen Gedenktag der 19. März ist +++ Gebetsmeinung: Gebet für die Frauen und Männer in Notfall- und Telefonseelsorge  +++ Reihe „Die Feier der heiligen Messe“: Teil 2 Vorbereitung und Versammlung +++

  • 3 für 2
    3 Monate lesen – nur 2 Monate bezahlen: Das ist das neue Mini-Abo des "Paulinus". Es endet automatisch und muss nicht gekündigt werden. Alle Probe-Aboarten.

E-Paper


Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

„Paulinus“-Leserreisen 2019

Frühlingsreise auf den Spuren des Apostels Paulus nach Malta vom 6.–13. April (ausgebucht), Herbstreise an die sonnige Costa Barcelona vom 6.–12. Oktober.


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.



Video

  • 1. Info-Veranstaltung PdZ in Trier
    Der Bischof und der Generalvikar haben bei der ersten Info-Veranstaltung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Trier auf den neuesten Stand gebracht, was die Gestaltung und Umsetzungsschritte der Pfarreien der Zukunft angeht. Groß geschrieben wurde dabei der Austausch. Am Mikrofon ist Pastoralreferent Thomas Ascher. Ein ausführlicher Bericht ist im Paulinus (Video: Zeljko Jakobovac).
  • Aschermittwoch der Künstler
    „SPRACHE MACHT – macht sprache“ ist das Motto des Aschermittwochs der Künstler in Koblenz gewesen (Video: Julia Fröder).
  • Du schaffst das
    Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer aus dem Dekanat Wittlich hat ein Kinderbuch geschrieben, das eine wichtige Botschaft vermitteln will: Du schaffst das - das ist auch der Titel des im Paulinus-Verlag erschienenen Buches (Video: Sarah Schött).
  • Fahrradwerkstatt für ein buntes Miteinander
    Die "Fahrradwerkstatt mit Verkehrssicherheitstraining" des Caritas-Mehrgenerationenhauses "Gelbe Villa" Kirchen ist vom Bundesfamilienministerium in der Integrationsarbeit ausgezeichnet worden.
  • Weitere Videos
    Weitere Videos des Paulinus finden sich auf www.youtube.com/PaulinusTrier




Paulinus - Fuss: