Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
„Nicht normal sein wollen“

Foto: Tobias Wilhelm
Die angehenden Gemeindereferenten und -referentinnen mit Ausbildungsleiter Herbert Tholl (links) sowie den mit ihnen beauftragten Pastoralassistenten Judith Klinkner und Benedikt Achtermann und deren Ausbildungsleiter Steffen Stutz (Zweiter von rechts).

„Nicht normal sein wollen“

Von: Hermann Josef Groß | 18. August 2016
Zwölf Männer und Frauen werden am 27. August im Trierer Dom zu ihrem Dienst als Pastoral- und Gemeindereferenten beauftragt. Sie werden Menschen allen Alters in ihrem Glauben begleiten und neue Wege mit denen gehen, die geweckt worden sind, diesem „Hotspot“ ihrer Lebenslinie nachzuspüren.




Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

"Paulinus"-Leserreisen 2016

Mit dem „Paulinus“ nach Tours und Apulien. Mit dem Partner „Arche Noah Reisen Trier“ geht es vom 27. September bis zum 2. Oktober nach Tours. Die zweite Reise führt vom 13. bis 20. Oktober mit unserem Partner Lloyd-Touristik nach Apulien.


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Nach vier Vollversammlungen haben die Mitglieder der Synode am Ende ihrer Vollversammlung vom 3. bis 5. September in Saarbrücken beschlossen, noch eine weitere Vollversammlung durchzuführen, und zwar im Frühjahr 2016.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.



Video

  • Paulinus: Kinderferienzirkus Bitburg
    In Bitburg haben die Ferienkinder vom Haus der Jugend Bitburg für ihren großen Auftritt in der Manege geprobt. Von Clowns über Feuerakrobatik bis hin zu Seiltanz ist alles dabei. (Video: Linda Bößing).
  • Der Dom im Religionsunterricht
    Der Dom, seine Geschichte, seine Orte und Kunstwerke als Bilder des Glaubens - zugänglich gemacht für Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Schulstufen.
  • Felixianum
    Das Felixianum ist das Orientierungs- und Sprachenjahr der Diözese Trier.




Paulinus - Fuss: