Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
Ausgabe vom 17. September

Ausgabe vom 17. September

13. September 2017
Im neuen „Paulinus“ geht es um den Hildegardweg von Kirn bis Bingen, die Bischofsprimiz von Franz Josef Gebert sowie um Fragen rund um die Taufe.

Bistum
+++ Bischof Ackermann äußert sich skeptisch zu „kirchenpolitischem Manifest“ der AfD +++ Bischof aus Kamerun beim Afrikatag in Schmelz-Limbach +++ Unterwegs auf dem Hildegardweg von Kirn nach Bingen +++ Jugendaktion „Wir gegen Rassismus“ hat in Neuwied zu Toleranz aufgerufen +++ Weihbischof Gebert feiert ersten Gottesdienst in seiner Heimatpfarrei St. Martin Schweich +++ Sommer, Sonne, Ferienzeit: Eindrücke von Ferienfreizeiten aus dem Bistum +++

Deutschland/Welt
+++ Mit ermutigenden Worten beendet Papst Kolumbienreise +++ Motive für Kirchenaustritt: Bistum Essen hat Studie in Auftrag gegeben +++ Willkommenskultur lebt: Interview mit Flüchtlingsbischof Heße +++ Hildesheims Bischof Trelle bietet seinen Rücktritt an +++ Antworten auf Fragen rund ums Thema Taufe +++

Glaube
 +++ „Göttliche Maßlosigkeit“: Evangeliumsauslegung von Weihbischof Franz Josef Gebert +++ Anfrage: Was hat sich durch das Apostolische Schreiben „Amoris laetitia“ geändert? +++ Gedenktag der heiligen Oranna +++

  • 3 für 2
    3 Monate lesen – nur 2 Monate bezahlen: Das ist das neue Mini-Abo des "Paulinus". Es endet automatisch und muss nicht gekündigt werden. Alle Aboarten.

E-Paper


Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

"Paulinus"-Leserreisen 2018

"Paulinus"-Leserinnen und -Leser können sich 2018 freuen auf Reisen nach Irland und Portugal.


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.



Video

  • Ministrantenwallfahrt nach Rom
    Im Juli und August treffen sich bis zu 60000 Ministranten in Rom. Auch aus dem Bistum Trier werden tausende dabei sein - und mit ihnen Weihbischof Jörg Peters. Er lädt ein in die Ewige Stadt - und hat einige Insidertipps parat. Anmeldung bis Ende Januar unter www.mrw-trier.de.
  • An Gott kommt keiner vorbei
    Die vielfältigen Beziehungen zwischen Schalke 04 und den Kirchen greift das Buch „An Gott kommt keiner vorbei ... nicht mal Stan Libuda“ auf (Besprechung im "Paulinus").
  • Paulinus: Heiligen mit Kettensäge geschnitzt
    Andrej Löchel aus Bliesen hat für die Jubiläumswallfahrt vom 15. Oktober bis 1. November in St. Wendel den Heiligen aus Holz mit einer Kettensäge gefertigt.
  • Weitere Videos
    Weitere Videos des Paulinus finden sich auf www.youtube.com/PaulinusTrier




Paulinus - Fuss: